Immer mehr Mails landen automatisch im Spam-Ordner

Unerwünschte Werbemails sind nicht nur lästig sondern mittlerweile in der Masse ein großes Problem – sowohl für IT-Abteilungen als auch normale Privatanwender. Sogenannte Spamfilter sollen im Alltag helfen, Werbemails vorab zu erkennen und zu filtern. Doch immer häufiger werden auch wichtige Mails aussortiert, das Auffinden wird häufig zum Albtraum. 

Wikipedia erklärt, dass Spam oder Junk unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten (Informationen) seien, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und häufig werbenden Inhalt tragen.

Intelligente Verfahren und Algorithmen in Spamfiltern helfen nun Werbemails zu identifizieren. Je „schärfer“ und „sensibler“ diese Methoden eingestellt sind, desto mehr Mails werden erkannt und automatisch aussortiert.

Hier finden Sie den Spam-Ordner bei Ihrem Mail-Anbieter

T-Online

Den Spam-Ordner bei T-Online ist links in der Navigation zu finden.

Web.de

Der Spam-Ordner bei Web.de befindet sich links in der Navigation unter dem Papierkorb.

Google Mail

Bei GMail finden Sie den Spam-Ordner zwischen Entwürfe und Papierkorb.

GMX

Bei GMX werden aussortierte Mails in den Ordner „Spamverdacht“ verschoben.

Outlook

Bei Microsoft werden gefilterte Werbemails in den Ordner Junk-E-Mail verschoben.

Insbesondere die großen Plattformen für kostenfreie Mail-Adressen (Google Mail, Outlook Live, GMX, Web.de, T-Online) achten (auch im Eigeninteresse) sehr darauf, dass die Postfächer durch solche Methoden optimiert werden.

Aber wie häufig haben Sie schon eine Mail gesucht bzw. erwartet, die Ihr Mail-Anbieter als „unerwünscht“ klassifiziert hat?

Ihre Mail-Adresse bei TBuddy und ProBuddy

Bei TBuddy und ProBuddy wird die Mail-Adresse zur Identifikation und Validierung (im Anmeldeprozess und bei „Passwort vergessen“) genutzt, um den Personen- und Teilnehmerkreis bestimmen und verwalten zu können. Als Anbieter achten wir sehr darauf, unnötige Mails zu vermeiden bzw. zu verhindern. Vielmehr setzen wir auf modernere Formen wie z.B. Notifications, um unsere Nutzer zu informieren.

Zudem sind Ihre Daten bei uns sicher. Unsere Plattform ist sicher und werbefrei, d.h., wir refinanzieren uns nicht durch den Verkauf der Nutzungsdaten. Mehr zur Sicherheit auf unserer Plattform finden Sie hier.

Sollten Mails von TBuddy oder ProBuddy dauerhaft im Spam-Ordner landen, dann können Sie hier die Einstellungen für Ihren Mail-Anbieter ändern. Als Betreiber haben wir leider keinen Einfluss darauf, wie die Mails von der jeweiligen Plattform verarbeitet werden. Bei Rückfragen kommen Sie gern auf uns zu.