Laut einer YouGov-Umfrage von Web.de und GMX  wird der private Terminkalender zunehmend digital. Bis zu 50% der befragten Teilnehmer über 18 Jahre gaben an, primär das Smartphone für die Terminverwaltung zu nutzen.

TBuddy vs. WhatsApp

Häufig hören wir von unseren Kunden und TBuddy-Nutzern, warum WhatsApp zur Terminkoordination in Gruppen abgelöst wurde. Die Top fünf Gründe, warum WhatApp zur Terminorganisation wenig geeignet ist: 

„100 Teilnehmer. 100 Termine. Monat für Monat. Ganz einfach.“ Wir freuen uns über den Austausch mit unseren Kunden zum Thema Organisation und freuen uns sehr über Euer Feedback. Heute im Interview Reinhard Schreiber, Trainer und Inhaber von sport.tri.lich aus Lüneburg: 

Heute stieß ich beim Surfen auf viele Artikel, die sich mit der Organisation von Gruppen am Arbeitsplatz beschäftigen. Mit Online-Tools können die Teammitglieder jetzt von überall auf der Welt zusammenarbeiten, Fortschritte oder Strategieänderungen zu besprechen, die Kommunikation muss nicht mehr primär über E-Mail stattfinden – kurz: Es wird davon geschwärmt, wie organisiert und dadurch effektiv dank diesen Tools im Team gearbeitet werden kann.
Klingelt da was? Das klingt doch ziemlich nach TBuddy! Durch TBuddy die Teamkalender App wird nämlich auch das Team unterstützt, indem der Organisationsprozess vereinfacht und verbessert wird. Der einzige Unterschied ist zwar, dass sich TBuddy noch nicht bis ins Büro durchgesetzt hat, aber wer weiß, vielleicht treffen sich ja bald die Chefs von den größten deutschen Firmen zum Meeting, nachdem sie durch TBuddy den passenden Termin gefunden haben… wir sind gespannt!

Tipps und Tricks – so bist Du immer up-to-date – Push Notifications –, ,

So stellst Du und dein Team sicher, dass ihr immer über die neusten Veränderungen und Entwicklungen informiert werdet. Dafür müsst ihr nur die Push Notifactions zulassen.

Nach dem Installieren der TBuddy App, fragt das Betriebssystem (iOS/Android), ob diese App Push Notifications empfangen darf. Dies muss man erlauben.

Einstellungen  Android:

Man kann diese Einstellungen später unter „Einstellungen -> Anwendungen“ ändern. Das sieht ungefähr so aus (Screenshot Android – siehe Feld. „Benachrichtigungen“)

picture1

Einstellungen iOS, IPhone

Ihr geht auf: “Einstellungen” -> scrolled runter bis alle Apps aufgelistet sind, dann klickt ihr auf “Tbuddy” -> Mitteilungen -> Mitteilungen erlauben.

img_2967 img_2969

 

TBuddy verschickt derzeit bei folgenden Ereignissen Push Notifications:

  • Neuer Termin wurde erstellt
  • Bestehender Termin wurde aktualisiert
  • Termin wurde gelöscht
  • Ein Buddy hat sein Profilbild aktualisiert
  • Das Team Emblem wurde aktualisiert
  • Eine neue Chatnachricht wurde geschrieben

Wichtig dabei ist, dass der Verursacher des Ereignisses, keine Push Notification erhält, sondern nur die übrigen Teammitglieder.

Wann werden keine Push Notifications angezeigt?

Push Notifications werden gewollt nicht angezeigt, wenn die App im Vordergrund ist. Also, wenn du die App gerade verwendest und eine Push Notifications reinkommt, dann wird lediglich der News-Bereich geupdatet – aber keine Push Notification angezeigt.

Push Notifications werden nicht an mobile Geräte gesendet, wenn man sich dort explizit ausgeloggt hat.

Testing

Sollte irgendetwas nicht funktionieren, kannst du einen Test durchführen. Sollte der nicht funktionieren melde Dich bitte bei uns und wir warden den Fehler so schnell wie möglich finden und beheben.

1.) Stelle sicher, dass du auf einen mobilen Gerät in TBuddy eingeloggt bist.

2.) Bringe die TBuddy App in den Hintergrund – aber logge dich nicht aus.

3.) Stelle sicher, dass die TBuddy App Push Notifications empfangen darf (siehe Schritt 1 oben)

4.) Frage ein Teammitglied, eine Nachricht in den Chat zu schreiben.

Nach spätestens einer Minute müsstest du eine Push Notification erhalten.

 

Stay up-to-date mit Tbuddy